ТОП 20 статей сайта

 • Английский язык
 • Математика, алгебра
 • Информатика, ИКТ
 • Физика
 • Химия
 • Биология
 • Экология
 • Музыка, искусство
 • Литература, русский язык
 • География
 • Краеведение
 • День Матери
 • Женский день 8 Марта
 • 23 Февраля
 • ВОВ, День Победы
 • Патриотическое воспитание
 • День знаний 1 сентября
 • День учителя
 • День космонавтики
 • Праздник осени
 • Новый год и Рождество
 • Школьный КВН
 • Против вредных привычек
 • Здоровый образ жизни
 • Семья и родители
 • Выпускные, «звонки»
 • ПДД (дорожное движение)
 • Игры

 • Разные темы

 НАЙТИ НА САЙТЕ:

   Рекомендуем посетить






























































Информатика

Открытый урок немецкого языка на тему "Literatur. Deutsche Schriftsteller" с целью повышения интереса учащихся к изучению немецкого языка посредством информационных технологий

Добавлено: 2012.09.01
Просмотров: 1250

Бареева Иркям Адгамовна, учитель немецкого языка

Применение информационных технологий – это наиболее эффективный способ подачи информации на уроке с целью её запоминания и дальнейшего применения. Он позволяет ориентироваться на различные каналы восприятия ученика, варьировать режимы представления информации, включить в обучающие материалы страноведческую информацию, представление которой сложно без использования компьютерной техники.

Открытый урок немецкого языка на тему «Literatur. Deutsche Schriftsteller» с использованием информационных технологий создан в программе Microsoft PowerPoint на основе указанного учебника и состоит из 2-х презентаций (Приложение 1,2), каждая из которых соответствует определённой части урока и создана с использованием сканированных картинок и фотографий. В урок включены материалы из дополнительной литературы и интернета. Предлагаемый материал способствует развитию коммуникативно-речевой и социокультурной компетенции, предусматривает приобщение учащихся к культуре Германии, а также обеспечивает разностороннее развитие личности школьника и способствует более глубокому осознанию учащимися творческого характера усвоения языка. Урок носит комбинированный характер, так как учтено развитие всех видов речевой деятельности (говорение, чтение, аудирование и письмо) и построен с применением ИТ. Основной целью урока является создание условий для обогащения новыми страноведческими знаниями за счет расширения образовательного пространства ученика.

Применение информационных технологий на данном уроке необходимо по разным причинам:

  1. Предъявление учащимся данных, которые гораздо проще оформить при помощи компьютера и которые занимают меньше места при выборе наглядного пособия.
  2. Использование наглядности, таблиц, ассоциограм позволяет привлечь внимание и интерес учащихся к данной теме.
  3. Позволяет делать практически недоступную дополнительную литературу, имеющуюся в единственном экземпляре, доступной широкому кругу людей, что влияет на расширение знаний учащихся, на повышение их культурного уровня и интеллектуальных способностей.
  4. Работа с презентацией позволяет учащимся проявить свои творческие способности.

Das Thema «Literatur. Deutsche Schriftsteller»

Ziele:

  1. Mit dem Wortschatz zum neuen Thema bekannt machen und den Gesichtskreis der Kinder erweitern.

  2. Das Leben und das Schaffen der Schriftsteller kennenlernen.

  3. Die Sprechfertigkeiten entwickeln, die Fragen beantworten, die Aussprache üben.

  4. Die Kinder zu positiven Handlungen einstimmen (Deutsch lieben und achten, Liebe zur Literatur).

Ausrüstung: Computer, Medienprojektor, Lehrbuch „Deutsch, Kontakte 10-11 kl.“ von G.I. Woronina, I.W. Karelina.

Verlauf der Stunde:

I. Organisation der Stunde.

- Guten Tag, Jungs und Mädel!

-Sagt mir bitte, der wievielte ist es heute? Welcher Wochentag ist es heute? Wie ist das Wetter heute? Wer fehlt heute?

II. Bekanntschaft mit dem neuem Thema. (Приложение 1)

- Hört ein Gedicht an und sagt mir bitte worüber wir heute sprechen werden.

Alle Bücher dieser Welt
Bringen dir kein Gluck,
Doch sie weisen dich geheim
In dich selbst zurück.

Используя языковые опоры, учащиеся высказывают свои предположения, организуется дискуссия:

Meiner Meinung nach,… – По-моему, …

Ich glaube, dass …- Я полагаю, что…

Ich denke (meine)…- Я думаю (считаю)…

Ich finde… - Я нахожу…

Meiner persönlichen Meinung nach ,… – По моему личному мнению, …

Was mich anbetrift, finde (glaube) ich…- Что касается меня, я нахожу(считаю)…

So viel ich weiß – Как я знаю…

Soweit mir bekannt ist, …-Насколько мне известно…

Man kann also sagen, dass…-Итак, можно сказать…

Ich bin der Meinung, dass… - По моему мнению (Я считаю…)

Daraus geht hervor, dass …- Отсюда вытекает, что…

Es besteht kein Zweifel, dass…- Без сомнения, что…

Ich bin überzeugt –Я убеждён, что…

Ich bin ganz sicher, dass…- Я полностью уверена, что…

Ich stehe auf einem anderen Standpunkt. - Я придерживаюсь другой точки зрения.

Nein, das stimmt nicht. –Нет, это не верно.

Sind Sie damit einverstanden? – Вы согласны с этим?

Ja, ich bin damit einverstanden.- Да, я согласна с этим.

Nein, ich bin damit nicht einverstanden. –Нет, я не согласна с этим.

-Ihr habt recht. Das Thema heiβt «Literatur. Deutsche Schriftsteller». Lesen und Leben gehören zusammen. Solange der Mensch lebt, liest er. Lesen ist eine große Leidenschaft vieler Menschen. Groß ist bei uns die Zahl derer, die sich in ihrer Freizeit in Bücher vergraben. A. M. Gorki nannte das Buch «Qelle des Wissens». Und Martin Andersen Nexö sagte, dass ein Buch «stärker als zehn Pferde ist»

-Was möchtet ihr heute erfahren?

  1. Einige Namen der groβen deutschen Schriftsteller.
  2. Wann und wo sind sie geboren?
  3. Welche hervorragenden Werke haben diese Schriftsteller?

-Welche Fragen müssen wir heute stellen, um diese Fragen zu beantworten? (Wie heißen die groβen deutschen Schriftsteller? In welchen Städten haben sie gewohnt? Welche Werke haben sie?)

- Неute machen wir mit den bekanntesten deutschen Schriftsteller bekannt, kennen wir das Schaffen und ihre Werke lernen.

III. Arbeit an dem neuen Wortschatz.

-Besprechen wir heute die neue Lexik und Redemittel zum Thema! Für die Übersetzung kann man das Wörterbuch benutzen.

Das Buch befasst sich mit … Problemen/Themen

Sprachlich verständlich sein

Die gehobene/schone Sprache

verschlingen – читать мгновенно; глотать

Das ist mein Geschmack - это мой вкус

Ich lese gern …– Я охотно читаю ..

Es gibt viele Bücher. Das sind …

Ich mag auch …,denn …

Ich lese normalerweise …..

Zur Zeit/Im Moment lese ich …

Ich bin ein echter F von …..

Mein Lieblingsschriftsteller/Lieblingsautor ist …

Mein Lieblingsbuch ist/heißt …

Wenn ich an die Literatur denke, so fällt mit folgendes ein… - когда я думаю о литературе, то мне на ум приходит следующее: …

«Literatur» assoziiert in mir verschiedene Begriffe – литература ассоциирует во мне различные понятия.

- Macht bitte die Satze mit diesen Wörter und Redemittel

IV. Erfüllung des neuen Materials.

1. Arbeit an den Assoziogrammen.

- Heute sprechen wir über die bekanntesten Schriftsteller von Deutschland.

- Welche Schriftsteller der klassischen Literatur könnt ihr bitte nennen?

- Macht bitte das Assoziogramm komplett.

- Seht bitte auf die Leinwand. Macht bitte das Assoziogramm komplett.

-Welche Genre gefällt euch? Warum? Nennt bitte einige Werke von diesen Genren. Wer haben sie geschrieben?

2. Arbeit mit der Tabelle..

-Hier gibt es die Tabelle. Schreibt ihr diese Tabelle in den Heften ab. Während der Stunde ergänzt ihr sie.

Name

Geburtsdatum

Geburtsort

Werke

V. Lesen mit dem Verständnis der Hauptinformation. (Приложение 2)

- Jetzt machen wir mit den Biographien der Schriftsteller bekannt. Lest bitte die Information und versucht den Inhalt zu verstehen.

Johann Wolfgang von Goethe (1749—1832) — der bedeutendste Vertreter der deutschen klassischen Literatur, der gröβte deutsche Dichter, Denker, Wissenschaftler; studierte in Leipzig und Straβburg Latein, Griechisch, Italienisch, Englisch, Französisch, Rechte. Sein Name ist mit vielen Städten verbunden: mit Weimar, Jena, italienischen Städten. Werke: Lyriksammlung „West-östlicher Divan"; Tragödie „Faust", Briefroman „Die Leiden des jungen Werthers", Roman „Wilhelm Meisters Lehrjahre".

Friedrich Schiller (1759—1805) — der berühmte deutsche Klassiker, Balladendichter, Dramatiker. Er studierte an der streng militärisch ausgerichteten Karlsschule Jura und Medizin. In seiner Bedeutung fur die deutsche Nationalliteratur steht Fr. Schiller neben Goethe. Werke: Dramen: „Die Räuber", „Kabale und Liebe", Tragödie „Don Carlos", Balladen: „Der Taucher", „Der Handschuh", Geschichtsdramen: „Maria Stuart", „Wilhelm Tell".

Heinrich Heine (1797—1856) — der berühmte deutsche Dichter, Lyriker. Studierte Rechte in Berlin. Sein „Buch der Lieder" war ein Welterfolg. Seine Gedichte sind unvergänglich.

Werke: „Harzreise", Lyriksammlung „Buch der Lieder", „Reisebilder", „Deutschland. Ein Wintermärchen".

Rainer Maria Rilke (1875—1926) — der österreichische Dichter, vielleicht der genialste Lyriker seiner Zeit, hat viele europäische Dichter und Philosophen beeinflusst. Die zarten Bilder und Klänge seiner Verse erschlieβen eine neue Welt der Innerlichkeit und des dichterischen Ausdrucks.

Werke: Gedichtsammlungen: „Das Stundenbuch", „Neue Gedichte", Essays: „Rodin", „Worpswede", Übersetzungen.

Theodor Fontane (1819—1898) — der deutsche Schriftsteller und Dichter, ein scharfer, aber humorvoller Beobachter. Wurde mit seiner Sammlung „Balladen" in Deutschland bekannt.

Werke: Romane und Novellen: „Effi Briest", „Der Stechlin", „Schach von Wuthenow", „Irrungen, Wirrungen".

Jacob Grimm (1785—1863), Wilhelm Grimm (1786—1859) — die deutschen Wissenschaftler, Philologen, Märchen- und Sagensammler. Werke: „Deutsche Sagen", „Kinder- und Hausmärchen", „Deutsches Wörterbuch".

VI. Befestigung des erlernten Materials.

1. Arbeit am Quiz.

-Вeantwortet bitte die Fragen. Könnt ihr eure Tabelle benutzen.

  1. Wann wurde Heinrich Böll geboren? (1917)

  2. Wer hat „Effi Briest“ geschrieben? (T. Fontane)

  3. Welche Genre hat Ingeborg Bachmann benutzt? (Romane, Erzählungen, Gedichtsammlungen)

  4. Wo wurden die Brüder Grimm geboren? (Hanau)

  5. Wer wurde 1911 gestorben? (Max Frisch)

  6. Nennt bitte die bedeutenden Werke von Heinrich Heine. („Harzreise", Lyriksammlung „Buch der Lieder", „Reisebilder", „Deutschland. Ein Wintermärchen")

  7. Er studierte in Leipzig und Straßburg Latein, Griechisch, Italienisch, Englisch, Französisch, Recht.(J.W. Goethe)

  8. Nennt bitte die Lebensjahre von J.W. Goethe! (1749-1832)

  9. Dieser bekannte deutsche Schriftsteller hat der Roman „Buddenbrooks. Verfall einer Familie“ geschrieben. Wer ist das? (T. Mann)

  10. Wer studierte Jura und Medizin? (F. Schiller)

  11. Wen nannte Belinski einen „Verteidiger der Menschheit“? (F. Schiller)

  12. Welche Stadt befreundet zwei groβe Dichter? (Weimar)

  13. Wem gehören die Worte: “Wer eine fremde Sprache nicht kennt, weiβ nichts von seiner eigenen“? (J.W. Goethe)

2. Arbeit an den Entsprechen.

-Findet bitte die Entsprechen. Wer hat was geschaffen?

Heinrich Heine

Faust, Die Leiden des jungen Werthers;

Theodor Fontane

Effi Briest, Der Stechlin;

Friedrich Schiller

Simultan, Malina;

Johann Wolfgang von Goethe

Das Schloss, Amerika;

Franz Kafka

Tristan, Der Tod in Venedig;

Ingeborg Bachmann

Don Juan, oder Die Liebe zur Geometrie;

Max Frisch

Kabale und Liebe, Wilhelm Tell;

Rainer Maria Rilke

Deutschland. Ein Wintermärchen;

Thomas Mann

Rodin;

Richtige Antworten:

  1. Heinrich Heine (Deutschland. Ein Wintermärchen)

  2. Theodor Fontane (Effi Briest, Der Stechlin)

  3. Friedrich Schiller (Kabale und Liebe, Wilhelm Tell)

  4. Johann Wolfgang von Goethe (Faust, Die Leiden des jungen Werthers)

  5. Franz Kafka (Das Schloss, Amerika)

  6. Ingeborg Bachmann (Simultan, Malina)

  7. Max Frisch (Don Juan, oder Die Liebe zur Geometrie)

  8. Rainer Maria Rilke (Rodin)

  9. Thomas Mann (Tristan, Der Tod in Venedig)

3. Arbeit an den Kreuzworträtseln.

- Folgende Aufgabe ist so. Hier versteckten sich verschiedene Genre. Findet bitte sie und ratet ein Losungswort.

B

K

R

I

M

I

E

R

W

N

O

V

M

Z

I

U

G

E

Ä

Ä

T

R

E

L

R

H

Z

O

D

L

C

L

E

M

I

E

H

U

C

A

C

H

E

N

O

N

H

T

N

G

M

I

C

C

- Wie viele Genre habt ihr gefunden? ( 7: Krimi, Erzählung, Novelle, Witze, Comic, Gedicht, Märchen, )

- Welches Losungswort habt ihr geratet? (Buch)

- Spielen wir noch. Man muss das Kreuzworträtsel lösen. Hier ist die Rede von den deutschsprachigen Schriftstellern.

Senkrecht.

  1. Wer hat “Bitterschokolade” geschrieben? (M. Pressler)
  2. Wer ist der bedeutendste Vertreter der deutschen klassischen Literatur, der gröβte deutsche Dichter, Denker, Wissenschaftler? (J.W. Goethe)
  3. Wer schrieb vom Grauen des Krieges, von vereinsamten Frauen, vaterlosen Kindern, Jugend-und Eheproblemen? (Böll)
  4. Wer hat “Deutschland. Ein Wintermärchen” geschrieben? (H. Heine)

Waagerecht.

  1. Wer steht neben Goethe in seiner Bedeutung für die deutsche Nationalliteratur? (F. Schiller)
  2. Wer hat Essays “Rodin”, “Worpswede”, “Übersetzungen” geschrieben? (R.M. Rilke)

4. Besprechung.

- Antwortet bitte auf die Fragen. Erklärt eure Antworten.

Seid ihr pro oder contra:

  • Sollen wir klassische Literatur lesen oder nicht?
  • Sollen wir groβe Schriftsteller kennen?

VII. Erklärung der Hausaufgabe.

-Zu Hause musst ihr den Aufsatz auf das Thema «Mein Lieblingsschriftsteller» schreiben.

VIII. Bilanz ziehen.

- Kinder! Heute habt ihr sehr gut gearbeitet. Wir haben die Leхik zum Thema „Literatur“ wiederholt, die Fragen beantwortet, die deutschsprachige Schriftsteller kennen gelernt.

- Die Stunde ist zu Ende. Auf Wiedersehen!